Willkommen

International Ausgabe VI/2021

Unser aktuellstes YouTube Video

Sehen sie auch unsere anderen Videos auf YouTube: International YouTube Channel

International Selection:


Newsletter 2/2022

Golan und Krim
Wenn zwei das Gleiche tun, so ist das nicht Dasselbe

Die letzten Tage und Wochen waren voll mit dramatischen weltpolitischen Ereignissen. Ohne auf konkrete Details eingehen zu wollen, so ist vor allem eine – an die dramatischsten Jahre des Kalten Krieges erinnernde – Konfrontation zu registrieren. Es wird gerüstet, manövriert und gedroht wie schon seit Jahrzehnten nicht und es wird – frei nach dem Motto „Das erste Opfer jedes Krieges ist die Wahrheit – diese kaum ernst genommen. Leider spielen auch die Medien bei diesem gefährlichen „Spiel“ mit. Dem Freund-Feindschema folgend werden Verbrechen zu Befreiungstaten und vice versa gemacht.

Ich empfinde diese Situation, die kaum mehr Dialog und die Suche nach Kompromissen zulässt, absolut unerträglich. Ich habe mir daher erlaubt, einen kurzen Text, welcher an zwei spektakulären Beispielen die Manipulation und die vorherrschende Doppelmoral in der Weltpolitik kommentiert, verfasst. Es wird höchst an der Zeit, dass man dem weitverbreiteten Prinzip des „Quod licet Iovi not licent bovi“ entschieden entgegentritt. Dass die Österreichische Bundesregierung sich an diesem „Spiel“ seit einigen Jahren aktiv beteiligt, finde ich besonders bedauerlich.

Fritz Edlinger
Herausgeber und Chefredakteur

P.S.: Bei dieser Gelegenheit möchte ich die Bezieher*innen unserer Newsletter wieder einmal auf unseren YouTube-Kanal hinweisen, auf dem wir ein- bis zweimal pro Woche Gespräche zu aktuellen Fragen der internationalen Beziehungen veröffentlichen. Zuletzt befassten wir uns mit Afghanistan, Iran, Nahost, Libyen sowie Covid und seine politischen Auswirkungen. Ein Abo für dieses zusätzliche kostenlose Angebot von INTERNATIONAL ist empfehlenswert. Nähere Details über unsere Webseite www.international.or.at.