Willkommen

 

International Im Fokus I/2021

Sie finden diese Ausgabe als kostenlosen Download auf folgender Seite:

https://international.or.at/im-fokus/


 

Unser aktuellstes YouTube Video

Sehen sie auch unsere anderen Videos auf YouTube: International YouTube Channel

 


Aus unseren Newslettern

Newsletter 92/2020

Wer schützt uns vor den Antiterrorkämpfern?

Der Mordanschlag eines jihadistischen Terroristen in der Wiener Innenstadt vor wenigen Tagen hat die österreichische Bevölkerung schockiert und auf den Boden der Realität zurückgeholt. Die Welt ist voll von unterschiedlichen Fanatikern, welche ihre Ziele mit Mord und Totschlag verfolgen. Sehr oft geht es auch primär darum, stärkere Aufmerksamkeit zu erregen und Angst und Schrecken zu verbreiten. Sosehr individueller Terror ohne Wenn und Aber zu verurteilen und zu bekämpfen ist, so schwierig ist es mitunter, Terroristen sofort als solche zu erkennen. Der alte Spruch, wonach des einen Terroristen des anderen Freiheitskämpfer sind, ist vielfach gebraucht und auch missbraucht worden, aber dennoch nicht völlig falsch. Eine der Lehren aus dem vierfachen Wiener Mord sollte daher auch darin bestehen, sich genauer mit den Ursachen und den Hintergründen des islamistischen Terrors zu befassen. In den wenigen Tagen seit der Tat sind hier bereits bedenkliche Fehler und Mängel bei den zuständigen österreichischen Behörden bekannt geworden. Diese sollten schonungslos aufgedeckt und nicht zugedeckt werden. Und vor allem sollte auch vor spontanen Kurzschlussreaktionen und Alibimaßnahmen Abstand genommen werden. Ungerechtfertigte Verallgemeinerungen sollten ebenfalls vermieden werden.

Mit diesem Newsletter leiten wir einige aktuelle Meldungen und Analysen weiter. Besonders möchte ich auch auf einige Artikel verweisen, die in der Freitag-Ausgabe des Standard erschienen sind sowie auch auf eine umfassende Dokumentation zum Thema Terrorismus, welche bereits vor einiger Zeit bei Addendum publiziert worden ist. (Zum Vergrößern klicken)
https://www.unsere-zeitung.at/2020/11/05/zusammenhalt-nach-terroranschlag-in-wien/

https://zackzack.at/2020/11/06/toedliches-versagen-warum-wurden-allerseelen-morde-nicht-verhindert/

https://www.addendum.org/terrorismus/terrorismus-was-ist-das-konkret/
Ich möchte bei dieser Gelegenheit auch nochmals auf unser Video über Frankreich verweisen, welches zwei Tage vor dem Wiener Attentat aufgenommen worden ist. Darin befasst sich Prof. Johannes Becker mit den Mängeln der französischen Integrationspolitik. Seine Kritik reicht in manchen Aspekten (siehe Afrika) auch weit über Frankreich und Europa hinaus. In diesem Zusammenhang verweise ich auch auf einen aktuellen Bericht über massive französische Antiterroreinsätze in Mali. Mali ist auch ein Beispiel dafür, wie ungelöste politische, soziale und wirtschaftliche Probleme zu einer Situation führen, die dann auch von terroristischen Vereinigungen ausgenützt und missbraucht werden können. Nicht jeder Widerstand gegen Unrecht und Willkür ist Terror.

https://deutsch.rt.com/afrika/108632-franzoesisches-militar-toetet-luftangriffe/ 

Mit besten Grüßen

Fritz Edlinger
Herausgeber und Chefredakteur