Newsletter 42/2017

Libyen/Nordafrika, Macron, US-Regierung

 
Mit unserem heutigen Newsletter verbreiten drei recht unterschiedliche Texte, die sich kritisch mit einigen aktuellen Ereignissen befassen.
 
Die jüngste Aussendung von German Foreign Policy „Europäische Werte III“ befasst sich wieder einmal mit den immer konkreter werdenden Projekten verschiedener europäischer Großmächte, in Nordafrika, vorzugsweise in Libyen, Anhaltelager für afrikanische Flüchtlinge zu errichten. Die Fragwürdigkeit derartiger Pläne ist bereits mehrfach formuliert worden, dennoch scheint sich der Mainstream in Europa von diesen Plänen nicht verabschieden zu wollen. Leider gibt es auch in der österreichischen Bundesregierung Stimmen, welche eine derartige Vorgangsweise unterstützen, ohne die Rahmenbedingungen und auch die Folgen ausreichend geprüft zu haben. Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf den Artikel „Libyen – Das Chaos vor unserer Haustür“ von Wolfgang Pusztai in unserem letzten Heft erinnern.
 
Das Interview mit der britischen Wissenschafterin Rainbow Murry “ Macron: the honeymoon’s over“ befasst sich mit dem Phänomen Emmanuel Macron, der es innerhalb weniger Monate geschafft hat, vom  allseits bejubelten „Retter Frankreichs“ zu einem der meist kritisierten französischen Präsidenten abzustürzen. Auch in diesem Zusammenhang möchte ich auf einen Artikel in unserer aktuellen Ausgabe verweisen: „Wahlen in Frankreich: Alter Wein in neuen Schläuchen? Frankreich unter Emmanuel Macron“ von Gabriele Matzner.
 
Als dritte Wochenendlektüre empfehle ich den von Alexei Bayer am 29.8.2017 in The Globalist erschienenen Artikel „US: Toward Government by the Military?“. Dieser befasst sich mit einem bislang viel zu wenig beachteten Phänomen der Administration Trump, nämlich dem überhandnehmenden Einfluss von führenden Militärs, ausschließlich aus der ultrakonservativen Ecke kommend.
 
Wir leben also, nicht nur in Österreich, in einer äußerst hektischen Zeit. Es ist schwierig, den Überblick zu bewahren, man sollte es zumindest versuchen.
 
Fritz Edlinger
Herausgeber

 
Anhänge:
Veröffentlicht in Newsletter